Social Media Knigge – die goldenen Regeln

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, Xing, LinkedIn und Co. bieten Plattformen für Selbstdarstellung, Austausch, Informationsgewinnung, Meinungsbildung, Firmenporträt, Recruiting und mehr. Wer einen Beitrag postet, gibt vieles von sich preis: «Zeig mir, was du postest, und ich sag dir, wie du bist.» Deshalb muss jeder einzelne Beitrag sorgfältig aufbereitet und gut überlegt sein – insbesondere im beruflichen Umfeld.

Im Netz veröffentlichte Beiträge haben eine grosse Streuwirkung und Beweiskraft. Dessen muss man sich beim Posten stets bewusst sein. Man kann sein eigenes Image stärken oder innerhalb kürzester Zeit schädigen. Im Social-Media-Knigge verinnerlichen Sie die goldenen Regeln für den Umgang mit den sozialen Netzwerken.

Inhalt

Nach dem Theorieteil erhalten Sie Gelegenheit, das erworbene Wissen in der Praxis zu vertiefen. Dabei erhalten Sie wertvolle Einblicke in folgende Themen:

  • Thema Bespielungskonzept
  • Fakten der Plattformen und Bildung von Gruppen
  • Professionalität (korrekte Zielgruppenansprache)
  • Ausdrucksweise / Sprachstil
  • Private und berufliche Posts trennen?
  • Notifications: Personen, Firmen und Hashtags einbinden
  • Bilder: dos and don’ts
  • Rechtliche Aspekte

Ziel

Der Social-Media-Knigge befähigt im professionellen Umgang mit den gängigsten Social-Media-Plattformen und trägt dazu bei, negative PR für sich selbst oder seinen Arbeitgeber zu verhindern.

Zielgruppe

Alle, die auf sozialen Netzwerken Beiträge veröffentlichen, kommentieren oder teilen.

Anzahl Teilnehmende

max. 10

Kursleiter/in

Maurice Codourey oder Erica Sauta

Ort/ Location

  • im Unternehmen
  • nach Absprache
}

Dauer

Halbtagesworkshop (3.5h)

Daten

nach Absprache

Kosten

Halbtagesworkshop (3.5 h für max. 10 Personen) CHF 1’250

exkl. Material und Spesen

Kommunikations Checkup