Nudge Sprint – Verhaltensänderungen

2017 gewinnt der US-Professor Richard H. Thaler den Nobelpreis für Wirtschaft mit der selber entwickelten Nudge-Theorie. Die Arbeit mit seinem Kollegen Cass R. Sunstein erreicht rund 10 Jahre nach der Premiere weltweite Anerkennung.

Der Nudge Sprint ist das ideale Format für Firmen und Institutionen aller Industrien, dem Gesundheitswesen oder Nonprofit-Sektor, um sich einen Anwendungs-Überblick zu verschaffen. Welche Best Practices für Verhaltens- und Wahrnehmungsänderungen eignen sich als Vorlage für eigene Ideen und Projekte? Mit Rapid Prototyping sprinten die Teilnehmenden via einer Interventionsübung zu einem Blick in die Nudge-Arbeit.

Inhalt

  •    Theorie Flash
  •    Interventionsarbeit in der Gruppe
  •    Pitch mit kollaborativem Wissensgewinn

Ziel

Die Teilnehmenden erleben einen Ausflug in die Nudge Theorie, denken sich eine beispielhafte Intervention aus und verzahnen in den Minipräsentationen den ersten Eindruck mit einem Reality-Check.

Zielgruppe

Fachpersonen aus Kommunikation, Marketing, Bildung, Unternehmensentwicklung und HR.

Anzahl Teilnehmende

max. 10

Kursleiter/in

Maurice Codourey

Ort/ Location

  • im Unternehmen
  • nach Absprache
}

Dauer

Halbtagesworkshop (4h)

Daten

nach Absprache

Kosten

Halbtagesworkshop (4h für max. 10 Personen)

CHF 1’250

exkl. Material und Spesen

Kommunikations Checkup